11 Einleitungssätze für überzeugende Bewerbungsanschreiben 

Knowhow für  Führungskräfte

Jede Wunschposition beginnt mit einer gelungenen Bewerbung; und die beginnt mit einem gelungenen ersten Satz. Fällt es Ihnen auch so schwer, einen individuellen Einstiegssatz für Ihre Bewerbung zu formulieren? 

Sie zerbrechen sich endlos den Kopf, fragen sich: „Lohnt sich die Mühe überhaupt? Lesen Entscheider noch Anschreiben?“

Und dann schreiben Sie vielleicht halbherzig einen Standardsatz wie: Mit großem Interesse habe ich Ihre Anzeige gelesen.“ …und sind auch noch unzufrieden damit.

Als Expertin weiß ich: Ja, es gibt Entscheider, die aufgehört haben Anschreiben zu lesen. Aber es gibt auch Entscheider, denen das Anschreiben wirklich wichtig ist, weil sie dort mehr über den Bewerber als Menschen und über seine Motivation erfahren wollen. Sie suchen den richtigen Menschen für die richtige Position. Bei welchem der Charaktere Ihr Anschreiben landet, wissen Sie vorher nicht, deshalb empfehle ich: Gestalten Sie Ihr Anschreiben mit genauso viel Engagement, Herzblut und Persönlichkeit wie Ihren Lebenslauf. Anschreiben sind die Königsdisziplin des Bewerbens – und wenn man als Entscheider ein authentisches erhält, ist das oft ein Beweggrund für eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Hier finden Sie eine Sammlung von Einstiegssätzen, die Ihnen das Bewerbungsanschreiben leichter machen. Nutzen Sie sie – auch als Inspiration für ihre eigenen Sätze.

Viel Erfolg damit! Toi-Toi-Toi

Bewerben leicht gemacht

Ihr Nutzen

N

Sie bekommen schnell die positive Aufmerksamkeit der Entscheider

N

Sie müssen sich nie wieder damit herumplagen, wie Sie Ihr Anschreiben beginnen

N

Sie sparen Ihre Zeit und schonen Ihre Nerven

N

Sie heben Sich positiv von anderen Bewerbern ab

Ich bin Sabine Lanius – Expertin für Bewerbungen

Hilfe beim Anschreiben für die Bewerbung

Ein gelungenes Anschreiben ist Ihre Eintrittskarte zum neuen Job

Nach mehr als 22 Jahren Erfahrung im BewerbungsCoaching von Führungskräften weiß ich, dass sich die meisten mit dem Einleitungssatz eines Bewerbungsschreibens sehr quälen. Und sich fragen: „Wie schaffe ich es, ein individuelles und erfolgreiches Anschreiben zu formulieren?“ Oft fühlen sie sich dabei wie Sisyphus, der immer wieder einen Felsblock den Berg hinaufwälzen muss, der ihm dann aber wieder entgleitet und zurück rollt.

Durch meine Expertise weiß ich, wie hart es ist, eine Anschreiben passgenau zu formulieren. Dazu kommen dann auch noch die ständig nagenden Fragen: „Ist das gut genug? Habe ich optimal formuliert?“

Mein Wissen, wie Sie es schaffen, den Einleitungssatz so zu formulieren, dass er den Entscheider motiviert weiterzulesen, teile ich hier mit Ihnen.